Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das war er nun, der Landesparteitag in Magdeburg, diesmal mit besonderen Gästen. Am Samstag sprachen die Bundesvorsitzende Katja Kipping und die Landesvorsitzende Birke Bull zur Auswertung der Bundestagswahl. Der Dringlichkeitsantrag des Landesvorstandes „100% sozial – auch nach der Wahl“ wurde einstimmig beschlossen.


Dem neu gewählten Landesvorstand wünschen wir ein erfolgreiches Arbeiten. Wir gratulieren im Besonderen Birke Bull zur ihrer Wahl als Landesvorsitzende und Tatjana Behrend zur Wahl als neue Geschäftsführerin des Landesverbandes. 


Der Sonntag stand ganz im Zeichen der "Kommunalpolitischen Leitlinien". Den thematischen Einstieg bildete die Podiumsdiskussion mit Michaele Sojka (Landrätin Altenburger Land), Dagmar Zoschke (MdL, Mitglied des Kreistages von Anhalt-Bitterfeld), Steffen Harzer (Bürgermeister von Hildburghausen) und Bodo Meerheim (Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Halle/Saale).


Höhepunkt des Parteitages war am Sonntag die Protestlesung der Theaterintendanten aus Halle, Dessau und Eisleben. Matthias Brenner, André Bücker und Ulrich Fischer. Sie protestieren damit gegen die von der Landesregierung geplanten massiven Kürzungen im Kulturbereich. Unserer Unterstützung können sie sicher sein.

Der neu gewählte Landesvorstand

v.l.n.r.: Paul-Michael Wiedow, Achim Bittrich, Tanja Behrend, Andreas Höppner, Monika Hohmann, Evelyn Edler, André Giebler, Iris Gottschalk, Claudia Blum, Birke Bull, André Röthel, Doreen Hildebrandt, Jörg Schindler, Henriette Quade, Frank Hoffmann (es fehlt Klaus Czernitzki)

Lesung als Protest beim Landesparteitag

"Die glorreichen Drei. Theater in Not – Dessau, Halle und Eisleben." Matthias Brenner, André Bücker, Ulrich Fischer – drei Theaterintendanten protestieren gegen die von der Landesregierung geplanten massiven Kürzungen im Kulturetat.

Einbringung der kommunalpolitischen Leitlinien

Rede des stellvertretenden Landesvorsitzenden Jörg Schindler


Zur Rede...

Podiumsdiskussion zur Kommunalpolitik der LINKEN

Gesprächsgäste sind: (v.l.n.r.) Steffen Harzer (Bürgermeister von Hildburghausen), Michaele Soijka (Landrätin Altenburger Land), Dagmar Zoschke (MdL, Mitglied des Kreistages von Anhalt-Bitterfeld) und Bodo Meerheim (Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Halle/Saale)

Die neu gewählten "Ämter" des Landesvorstandes

(vorn v.l.n.r.) stellvertretende Landesvorsitzende Henriette Quade, Landesvorsitzende Birke Bull, Landesgeschäftsführerin Tanja Behrend
(hinten v.l.n.r.) Landesschatzmeister Achim Bittrich und die stellvertretenden Landesvorsitzenden Jörg Schindler und Andreas Höppner

Birke Bull als Landesvorsitzende wiedergewählt.

Mit einem Ergebnis von 88,4 % wurde Birke Bull als Landesvorsitzende der LINKEN Sachsen-Anhalt wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch.

Zum Ergebnis...

 

Landesgeschäftsführerin und Landesschatzmeister gewählt

Tatjana Behrend und Achim Bittrich wurden mit 88,3 % bzw. 80,8 % der Stimmen gewählt.


Zum Ergebnis...

Debatte zum Dringlichkeitsantrag des Landesvorstandes.

Verabschiedung der scheidenden Landesgeschäftsführerin Jenny Schulz.

Rede des Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE. im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert


Zur Rede...

Rede der Bundesvorsitzenden Katja Kipping

"Wir brauchen klare Maßnahmen wie Mindestlohn, Mindestrente und eine Millionärssteuer"

Grußwort von Andrea Johlige, Landesgeschäftsführerin der LINKEN Brandenburg


Zur Rede...

Rede der Landesvorsitzenden Birke Bull

Demokratie lebt vom Widerspruch: für eine Gerechtigkeitswende in der Steuerpolitik, für mehr soziale Sicherheit – jenseits von Armut und Ausgrenzung, für einen ökologischen Umbau, dessen roter Faden soziale Gerechtigkeit ist. Für eine friedliche Außenpolitik braucht es den Widerspruch einer starken LINKEN!

Zur Rede...

8.30 Uhr – Alles ist vorbereitet.