Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Empfehlungen der LINKEN. Sachsen-Anhalt wegen Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus (COVID-19)

Liebe Genossinnen und Genossen,

angesichts der Corona-Welle und der gegenwärtigen weitreichenden Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) sollte derzeit auf alle Veranstaltungen und Beratungen verzichtet werden. Sofern möglich sollte alles in Telefon- oder Videokonferenzen umgewandelt werden und zwingend nötige Beschlüsse per Umlaufverfahren gefasst werden. Wir, als Landesgeschäftsstelle, sagen hiermit alle Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen ab, das betrifft auch die geplanten Kreistouren.

Alle Mitarbeiter der Landesgeschäftsstelle befinden sich in den kommenden vier Wochen im Homeoffice. Eine Erreichbarkeit per Telefon und Mail ist sichergestellt. Der Beratungsraum der Landesgeschäftsstelle wird bis auf Widerruf für keinerlei Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.

Wenn im Umfeld Erkrankungen oder Verdachtsfälle auftauchen, dann sind selbstverständlich die von den Gesundheitsämtern verfügten Verhaltensregeln einzuhalten, insbesondere eine 14-tägige Quarantäne.

Viele unserer Mitglieder gehören den Risikogruppen an. Bitte schaut in eurer Umgebung, wo Menschen Hilfe brauchen und lebt Solidarität, z.B. durch Botengänge oder Einkäufe für diejenigen, die unter Quarantäne stehen oder wegen des erhöhten Risikos nicht aus dem Haus gehen mögen.

Selbstverständlich werden wir euch weiter informieren.

 


Thomas Lippmann

Nachtragshaushalt: Viele Notlagen bleiben unberücksichtigt – Zeichen der Solidarität wurde verpasst

Zum heute verabschiedeten Nachtragshaushalt zur Eindämmung der Folgen der Corona-Krise erklärt der Fraktionsvorsitzende Thomas Lippmann: »Die Fraktion DIE LINKE hatte bereits zur Verabschiedung des Doppelhaushalts einen Nachtragshaushalt im Umfang von mindestens 500 Mio. Euro zur Eindämmung der Corona-Krise gefordert. Entsprechend hat sie heute... Weiterlesen

Presseerklärungen

Stefan Gebhardt

Zu wenig Unterstützung für Kultur, Künstlerinnen und Künstler

In der morgigen Landtagssitzung wird der Nachtragshaushalt der Landesregierung zur Eindämmung der Folgen der Corona-Pandemie verabschiedet. Eine Beschlussempfehlung des Finanzausschusses empfiehlt in diesem Zuge, den Entschließungsantrag der Fraktion DIE LINKE mit Sofortmaßnahmen im Kunst- und Kulturbereich abzulehnen. Dazu erklärt der... Weiterlesen


Thomas Lippmann

Menschen in Not helfen – Vereine und Verbände unterstützen

Bereits mit der Verabschiedung des regulären Haushalts 2020/21 hat die Fraktion DIE LINKE einen Nachtragshaushalt gefordert, um die Folgen der Corona-Pandemie abzufedern. Sie begrüßt, dass die Landesregierung nun diesen Schritt geht und bringt zur heutigen Landtagssitzung einen Entschließungsantrag zum Nachtragshaushalt ein. Kernforderung ist ein... Weiterlesen


Stefan Gebhardt

Schaden von Kulturlandschaft abwenden – Kulturschaffenden Sicherheit gewähren

Zur kommenden Landtagssitzung bringt die Fraktion DIE LINKE einen Entschließungsantrag zum Nachtragshaushalt mit Sofortmaßnahmen im Kunst- und Kulturbereich in Folge der Corona-Krise ein. Dazu erklärt der kulturpolitische Sprecher Stefan Gebhardt: »In der Kulturszene des Landes gibt es viele Sorgen und Unsicherheiten, wie die gegenwärtige Krise... Weiterlesen


Thomas Lippmann

Änderung des Kinderförderungsgesetzes – Land muss Elternbeiträge für geschlossene Kitas übernehmen

Zur Landtagssitzung am kommenden Montag bringt die Fraktion DIE LINKE einen Gesetzentwurf zur Änderung des Kinderförderungsgesetzes ein, mit dem geregelt werden soll, dass die Kostenbeiträge der Eltern für die gesamte Zeit der staatlich verfügten Schließung von Kindertageseinrichtungen komplett vom Land übernommen werden. Dazu erklärt der... Weiterlesen


Thomas Lippmann

Corona-Pandemie - Nachtragshaushalt jetzt auf den Weg bringen

Die Ankündigung der Landesregierung, ein 500-Millionen-Euro-Hilfspaket zur Verfügung zu stellen, legt einen Nachtragshaushalt der Landesregierung nahe. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Thomas Lippmann: „Ein Nachtragshaushalt ist vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie richtig und notwendig. Darauf hatte die Fraktion DIE LINKE bereits am... Weiterlesen


Landesgeschäftsstelle

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Str. 3
39108 Magdeburg

Tel. 0391 732 48 40
Fax 0391 732 48 48
E-Mail