Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Klaus Oppermann

Ilsenburg, Darlingerode und Drübeck politisch vereinigt

Zur Fusion der Linkspartei.PDS-Ortsverbände Ilsenburg, Drübeck und Darlingerode erklärt der Ilsenburger Vorsitzende Prof. Klaus Oppermann:

Linkspartei.PDS-Ortsvereine fusionierten

Die beiden bisher selbständigen Ortsvereine der Linkspartei.PDS, Ilsenburg und Darlingerode/Drübeck, haben sich kurz vor dem Jahreswechsel zusammengeschlossen. Mit Blick auf die Gründung des Linkspartei-Regionalverbandes Harz im März 2006, bestehend aus den Kreisverbänden Wernigerode, Halberstadt und Quedlinburg, trugen die beiden Nordharzer Ortsvereine dieser Strukturveränderung Rechnung.

Dem neuen gemeinsamen Vorstand gehören Prof. Klaus Oppermann als Vorsitzender sowie Gerhard Becker, Volker Behrend, Kurt Fahlberg, Udo Hammelsbeck und Hartmut Schulze an. Hauptanliegen des fusionierten Ortsvereins und seiner Abgeordneten im Kreistag und in den Gemeinden ist nach Aussage Oppermanns die Vertretung der Interessen der Bürgerinnen und Bürger in den drei Gemeinden.

Dem Ortsverein gehören mit der Kreisvorsitzenden Brigitte Böttcher, Kreistagsfraktionschef Eberhard Schröder und dem Landtagskandidaten André Lüderitz (Wahlkreis Blankenburg-Ilsenburg-Osterwieck) einige der bekanntesten Harzer Linkspartei-Mitglieder an.


Pressekontakt

Pressesprecher Alexander Sorge

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Straße 3
39108 Magdeburg

Telefon: 0391 732 48 45
Fax:      0391 732 48 48
presse(at)dielinke-lsa.de