Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Zum traditionellen Sommertreff der Partei DIE LINKE konnten die Harzer Kreisvorsitzende Evelyn Edler und der Bundestagsabgeordnete Jan Korte fünfzig Gäste im Biergarten des Kino Volkslichtspiele Wernigerode willkommen heißen. Foto: Christian Härtel

Dank an Ehrenamtliche und Mahnung zu Abrüstung und Friedenssicherung

Wernigerode. Auf Einladung der Harzer Kreisvorsitzenden Evelyn Edler und des Wernigeröder Ortsvorsitzenden Christian Härtel konnte DIE LINKE den Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der Bundestagsfraktion, Jan Korte, zu ihrem diesjährigen Sommertreff im Biergarten des Kino Volkslichtspiele willkommen heißen. In Sichtweite des Denkmals des sozialistischen Philosophen Karl Marx folgten rund fünfzig Gäste, unter ihnen ehrenamtlich Aktive, politische Weggefährten und Sympathisanten der Einladung zu Herzhaftem vom Grill und erfrischenden Getränken.

In seinem Grußwort berichtete Jan Korte vom Engagement der LINKE-Bundestagsfraktion zur Überwindung der anhaltenden Benachteiligung Ostdeutschlands bei Löhnen, Renten und Investitionen in die Infrastruktur. Kritik übte der Bundestagsabgeordnete an der drohenden Rüstungsspirale und mahnte zu Abrüstung und aktiverer Friedenssicherung.

So sei der Abzug US-amerikanischer Atomraketen aus Deutschland längst überfällig, ebenso gehörten die unsäglichen Wirtschaftssanktionen gegen Russland beendet, die in erster Linie zu Lasten ostdeutscher Arbeitsplätze gingen.

Evelyn Edler sprach den anwesenden Ehrenamtlichen den ausdrücklichen Dank der LINKEN aus. Ohne deren tagtägliches Engagement in Vereinen und Selbsthilfegruppen wären Mitmenschlichkeit und Solidarität in unserer Gesellschaft längst auf der Strecke geblieben.

Bei angenehmen Temperaturen folgte ein langer stimmungsvoller Sommerabend mit lockerem Gedankenaustausch zu politischen wie unpolitischen Themen. Auf die Frage nach einer erneuten Kandidatur zum Kreisvorsitz bestätigte Edler ihre Bereitschaft, auf dem Kreisparteitag im Herbst erneut für das Ehrenamt zu kandidieren. Die 38-jährige Wernigeröderin führt den LINKEN-Kreisverband seit 2016.


Pressekontakt

Pressesprecher Alexander Sorge

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Straße 3
39108 Magdeburg

Telefon: 0391 732 48 45
Fax:      0391 732 48 48
presse(at)dielinke-lsa.de