Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier finden Sie die vorläufigen Termine aus dem Jahresplan DIE LINKE. Sachsen-Anhalt.  Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten!

11:00 Uhr
»Alte Viehbörse« Magdeburg  /  DIE LINKE. Sachsen-Anhalt

MEETeinander - großes Mitgliedertreffen des Landesverbandes DIE LINKE. Sachsen-Anhalt

Liebe Genossinnen und Genossen,

unsere Partei lebt von und mit ihren Mitgliedern. Unter dem Motto »MEETeinander« findet  im Oktober ein großes Mitgliedertreffen in Magdeburg statt.

Bei diesem Mitgliedertreffen möchten wir mit euch nicht nur über linke Politik sprechen, sondern in Workshops gemeinsam diskutieren und aktiv werden. Es wird verschiedene Möglichkeiten geben mit der Arbeit und dem Umfeld in der Partei auf Tuchfühlung zu gehen.

Darüber hinaus wollen wir die Gelegenheit für ein gegenseitiges Kennenlernen nutzen und gemeinsam bei einem Live-Konzert feiern.

Wann: 19. Oktober 2019
Wo: »Alte Viehbörse« Magdeburg

Zeitplan und Ablauf:

10.50 Uhr: Begrüßung/ Organisatorisches

11-12 Uhr: »Couchgeflüster« - Gesprächsrunde mit Martina Michels

12-13 Uhr: »How Do Partei« - Struktur DIE LINKE. Sachsen-Anhalt (Input und Diskussion)

13-14 Uhr: Mittagessen

13-15 Uhr: Workshop-Phase 1

Workshop 1: Social Media: Facebook, Instagram & Co. (Alexander Sorge)

Wir werden uns über das wer, was, wie und warum von politischen Botschaften im Netz bzw. in den »sozialen« Medien beschäftigen. In Gruppenarbeit werden wir, was läge näher, einen Beitrag zum Mitgliedertreffen MEETeinander erarbeiten. Doch dies aus ganz verschiedenen Perspektiven, aus der Sicht eines Mitgliedes, eines Kreis- oder Ortsverbandes und des Landesverbandes.

Zusätzlich möchte ich einen Einblick in die Arbeitsabläufe im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Landesverbandes geben sowie Tools für die tägliche Arbeit vorstellen.

Es wird ausreichend Zeit für die gemeinsame Diskussion geben.

Workshop 2: Fotografieren mit Smartphone: Was ist beim Fotografieren zu beachten? (Wolfgang Kubak)

Grundlagen der Fotografie, zum Urheberrecht und Datenschutz.

15 Uhr: Feedbackrunde Workshops

15.30-17.30 Uhr: Workshop-Phase 2

Workshop 3: LINKE Pressearbeit (Klaus Czernitzki)

»Die Presse druckt unsere Meldungen einfach nicht.« Ein oft gehörter Satz in unseren Reihen. Andere reden gar von „Lügenpresse“. Was ist dran an diesen Aussagen und was können wir für mehr Pressepräsenz tun? Gute Texte und Bilder reichen heute nicht aus. Deshalb geht es in diesem Workshop nicht um das richtige Texten, sondern um die Rahmenbedingungen zwischen LINKE und Presse. Was muss ich berücksichtigen, wenn ich mehr Infos der LINKEN in der Presse sehen will?

Idealer Weise wird der Workshop ein moderierter Erfahrungsaustausch von erfahrenen und unerfahrenen GenossInnen, deshalb sind auch VertreterInnen beider Gruppen herzlich willkommen.

Workshop 4: Bildungsveranstaltungen, Demonstrationen, Events - Das Einmaleins der politischen Praxis (Robert Fietzke)

Jede politische Idee, jede Vision, jede Strategie braucht die politische Praxis. In diesem Workshop, der sich vor allem an Einsteiger*innen und Neulinge richtet, wollen wir quer durch den Gemüsegarten der politischen Aktivitäten gehen und über die vielen Fallstricke bei der Organisation von Veranstaltungen, Demonstrationen oder anderen Events sprechen. Vorkenntnisse braucht ihr nicht, jede und jeder ist willkommen.

17.30 Uhr: Feedbackrunde Workshops

ab 18.30 Uhr: Live-Musik mit »Ostwind«

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

»Alte Viehbörse« Magdeburg

Termine aus den Kreisverbänden

11:00 Uhr
»Alte Viehbörse« Magdeburg  /  DIE LINKE. Sachsen-Anhalt

MEETeinander - großes Mitgliedertreffen des Landesverbandes DIE LINKE. Sachsen-Anhalt

Liebe Genossinnen und Genossen,

unsere Partei lebt von und mit ihren Mitgliedern. Unter dem Motto »MEETeinander« findet  im Oktober ein großes Mitgliedertreffen in Magdeburg statt.

Bei diesem Mitgliedertreffen möchten wir mit euch nicht nur über linke Politik sprechen, sondern in Workshops gemeinsam diskutieren und aktiv werden. Es wird verschiedene Möglichkeiten geben mit der Arbeit und dem Umfeld in der Partei auf Tuchfühlung zu gehen.

Darüber hinaus wollen wir die Gelegenheit für ein gegenseitiges Kennenlernen nutzen und gemeinsam bei einem Live-Konzert feiern.

Wann: 19. Oktober 2019
Wo: »Alte Viehbörse« Magdeburg

Zeitplan und Ablauf:

10.50 Uhr: Begrüßung/ Organisatorisches

11-12 Uhr: »Couchgeflüster« - Gesprächsrunde mit Martina Michels

12-13 Uhr: »How Do Partei« - Struktur DIE LINKE. Sachsen-Anhalt (Input und Diskussion)

13-14 Uhr: Mittagessen

13-15 Uhr: Workshop-Phase 1

Workshop 1: Social Media: Facebook, Instagram & Co. (Alexander Sorge)

Wir werden uns über das wer, was, wie und warum von politischen Botschaften im Netz bzw. in den »sozialen« Medien beschäftigen. In Gruppenarbeit werden wir, was läge näher, einen Beitrag zum Mitgliedertreffen MEETeinander erarbeiten. Doch dies aus ganz verschiedenen Perspektiven, aus der Sicht eines Mitgliedes, eines Kreis- oder Ortsverbandes und des Landesverbandes.

Zusätzlich möchte ich einen Einblick in die Arbeitsabläufe im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Landesverbandes geben sowie Tools für die tägliche Arbeit vorstellen.

Es wird ausreichend Zeit für die gemeinsame Diskussion geben.

Workshop 2: Fotografieren mit Smartphone: Was ist beim Fotografieren zu beachten? (Wolfgang Kubak)

Grundlagen der Fotografie, zum Urheberrecht und Datenschutz.

15 Uhr: Feedbackrunde Workshops

15.30-17.30 Uhr: Workshop-Phase 2

Workshop 3: LINKE Pressearbeit (Klaus Czernitzki)

»Die Presse druckt unsere Meldungen einfach nicht.« Ein oft gehörter Satz in unseren Reihen. Andere reden gar von „Lügenpresse“. Was ist dran an diesen Aussagen und was können wir für mehr Pressepräsenz tun? Gute Texte und Bilder reichen heute nicht aus. Deshalb geht es in diesem Workshop nicht um das richtige Texten, sondern um die Rahmenbedingungen zwischen LINKE und Presse. Was muss ich berücksichtigen, wenn ich mehr Infos der LINKEN in der Presse sehen will?

Idealer Weise wird der Workshop ein moderierter Erfahrungsaustausch von erfahrenen und unerfahrenen GenossInnen, deshalb sind auch VertreterInnen beider Gruppen herzlich willkommen.

Workshop 4: Bildungsveranstaltungen, Demonstrationen, Events - Das Einmaleins der politischen Praxis (Robert Fietzke)

Jede politische Idee, jede Vision, jede Strategie braucht die politische Praxis. In diesem Workshop, der sich vor allem an Einsteiger*innen und Neulinge richtet, wollen wir quer durch den Gemüsegarten der politischen Aktivitäten gehen und über die vielen Fallstricke bei der Organisation von Veranstaltungen, Demonstrationen oder anderen Events sprechen. Vorkenntnisse braucht ihr nicht, jede und jeder ist willkommen.

17.30 Uhr: Feedbackrunde Workshops

ab 18.30 Uhr: Live-Musik mit »Ostwind«

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

»Alte Viehbörse« Magdeburg


Ausschlussklausel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.