Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier finden Sie die vorläufigen Termine aus dem Jahresplan DIE LINKE. Sachsen-Anhalt.  Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten!

Kreisverband Harz
11:00 Uhr
Hotel Blocksberg in Silstedt

Infoveranstaltung zum „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Infoveranstaltung zum „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Wir führen eine parteiinterne Infoveranstaltung zum Mitgliederentscheid „Bedingungsloses Grundeinkommen“ durch mit den Referenten Mischa Kreutzer und Markus Pohle.

Sie findet am Sonntag, den 28. August um 11 Uhr im Hotel Blocksberg in Silstedt statt.

Wie steht die Linke zum bedingungslosen Grundeinkommen? Was spricht dafür, was spricht dagegen? Wie werden wir in Zukunft leben und arbeiten? Wie werden wir unseren Lebensunterhalt bestreiten? Diese Fragen bewegen uns alle und in diesem Zusammenhang gibt es die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Es referieren Mischa Kreutzer aus der Landesarbeitsgemeinschaft Sachsen zum bedingungslosen Grundeinkommen, ein Befürworter dieser Idee und Markus Pohle, ein Kritiker des BGE.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) ist ein individuell garantiertes Recht auf ein Einkommen in einer existenz- und teilhabesichernden Höhe, ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zur Arbeit oder zu einer anderen Gegenleistung. Es ist ein Menschenrecht auf bedingungslose wirtschaftliche, soziale, kulturelle und politische Teilhabe. Es ist die sozial- ökonomische Basis der Freiheit, über eigene Lebensentwürfe sowie über Tätigkeits- und Teilhabeformen selbst entscheiden zu können. Aber handelt es sich bei dem BGE um eine nachhaltige Maßnahme hin zu sozialer Gerechtigkeit, oder ist es lediglich eine kosmetische Maßnahme um eine wirksame gerechte Umverteilung des Vermögens zu verhindern?

Der Mitgliederentscheid als Chance

Im September wird es den Mitgliederentscheid geben. Dafür gehen allen Genossinnen und Genossen Ende August die Unterlagen zu. Es geht darum, ob ein emanzipatorisches, bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) künftig fester Bestandteil der Programmatik unserer Partei werden soll. Dafür braucht es inhaltliche Klarheit und Haltung in möglichst allen gesellschaftlich relevanten Punkten - auch da wo die Diskussion weh tut.

Wir müssen lernen, inhaltliche Differenzen auszutragen und dann auch Entscheidungen zu treffen. Darauf lässt sich ein gemeinsames Projekt bauen, dass die Menschen motiviert, Hoffnung gibt und Spaß macht dafür zu kämpfen.

Alle am Thema Interessierten sind zu einer offenen Diskussion zum Für und Wider herzlich eingeladen. Dazu bitten euch um Rückmeldung bis zum 22.08. per Email: vorstand@dielinke-harz.de

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Hotel Blocksberg in Silstedt

Termine aus den Kreisverbänden

Kreisverband Harz
11:00 Uhr
Hotel Blocksberg in Silstedt

Infoveranstaltung zum „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Infoveranstaltung zum „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Wir führen eine parteiinterne Infoveranstaltung zum Mitgliederentscheid „Bedingungsloses Grundeinkommen“ durch mit den Referenten Mischa Kreutzer und Markus Pohle.

Sie findet am Sonntag, den 28. August um 11 Uhr im Hotel Blocksberg in Silstedt statt.

Wie steht die Linke zum bedingungslosen Grundeinkommen? Was spricht dafür, was spricht dagegen? Wie werden wir in Zukunft leben und arbeiten? Wie werden wir unseren Lebensunterhalt bestreiten? Diese Fragen bewegen uns alle und in diesem Zusammenhang gibt es die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Es referieren Mischa Kreutzer aus der Landesarbeitsgemeinschaft Sachsen zum bedingungslosen Grundeinkommen, ein Befürworter dieser Idee und Markus Pohle, ein Kritiker des BGE.

Ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) ist ein individuell garantiertes Recht auf ein Einkommen in einer existenz- und teilhabesichernden Höhe, ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zur Arbeit oder zu einer anderen Gegenleistung. Es ist ein Menschenrecht auf bedingungslose wirtschaftliche, soziale, kulturelle und politische Teilhabe. Es ist die sozial- ökonomische Basis der Freiheit, über eigene Lebensentwürfe sowie über Tätigkeits- und Teilhabeformen selbst entscheiden zu können. Aber handelt es sich bei dem BGE um eine nachhaltige Maßnahme hin zu sozialer Gerechtigkeit, oder ist es lediglich eine kosmetische Maßnahme um eine wirksame gerechte Umverteilung des Vermögens zu verhindern?

Der Mitgliederentscheid als Chance

Im September wird es den Mitgliederentscheid geben. Dafür gehen allen Genossinnen und Genossen Ende August die Unterlagen zu. Es geht darum, ob ein emanzipatorisches, bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) künftig fester Bestandteil der Programmatik unserer Partei werden soll. Dafür braucht es inhaltliche Klarheit und Haltung in möglichst allen gesellschaftlich relevanten Punkten - auch da wo die Diskussion weh tut.

Wir müssen lernen, inhaltliche Differenzen auszutragen und dann auch Entscheidungen zu treffen. Darauf lässt sich ein gemeinsames Projekt bauen, dass die Menschen motiviert, Hoffnung gibt und Spaß macht dafür zu kämpfen.

Alle am Thema Interessierten sind zu einer offenen Diskussion zum Für und Wider herzlich eingeladen. Dazu bitten euch um Rückmeldung bis zum 22.08. per Email: vorstand@dielinke-harz.de

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Hotel Blocksberg in Silstedt


Ausschlussklausel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.