Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier finden Sie die vorläufigen Termine aus dem Jahresplan DIE LINKE. Sachsen-Anhalt.  Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten!

Jan Korte, MdB Kreisverband Harz
14:00 - 16:00 Uhr

Büro Jan Korte (MdB) mit Telefonsprechstunde

Harzkreis. Das Team des regionalen Bundestagsabgeordneten Jan Korte (LINKE) lädt am Dienstag, 23. Februar, von 14 bis 16 Uhr, zur nächsten telefonischen Bürgersprechstunde ein. Unter der Rufnummer (0 39 43) 209 41 51 nimmt Kortes Wahlkreismitarbeiter Christian Härtel die Anliegen, Fragen und Hinweise der Bürgerinnen und Bürger aus dem Harzkreis entgegen. Auch an die E-Mail-Adresse: harz@jankorte.de können jederzeit Anliegen gesendet werden, deren sich das Abgeordnetenbüro annehmen soll.

Weitere aktuelle Infos zur Arbeit des Abgeordneten im Wahlkreis und im Bundestag gibt es auf www.jankorte.de.

In meinen Kalender eintragen

Termine aus den Kreisverbänden

Jan Korte, MdB Kreisverband Harz
14:00 - 16:00 Uhr

Büro Jan Korte (MdB) mit Telefonsprechstunde

Harzkreis. Das Team des regionalen Bundestagsabgeordneten Jan Korte (LINKE) lädt am Dienstag, 23. Februar, von 14 bis 16 Uhr, zur nächsten telefonischen Bürgersprechstunde ein. Unter der Rufnummer (0 39 43) 209 41 51 nimmt Kortes Wahlkreismitarbeiter Christian Härtel die Anliegen, Fragen und Hinweise der Bürgerinnen und Bürger aus dem Harzkreis entgegen. Auch an die E-Mail-Adresse: harz@jankorte.de können jederzeit Anliegen gesendet werden, deren sich das Abgeordnetenbüro annehmen soll.

Weitere aktuelle Infos zur Arbeit des Abgeordneten im Wahlkreis und im Bundestag gibt es auf www.jankorte.de.

In meinen Kalender eintragen

Ausschlussklausel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.