Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier finden Sie die vorläufigen Termine aus dem Jahresplan DIE LINKE. Sachsen-Anhalt.  Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten!

09:30 - 15:30 Uhr

Auftakt Kommunalwahl 2024

Der Stadtvorstand lädt alle Genoss:innen ein, am 14. Januar 2023 von 9.30 Uhr bis max. 15.30 Uhr zu einem Auftakt für die im Jahr 2024 bevorstehenden Kommunalwahlen zusammenzukommen. Das Treffen findet im Seminarraum der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt. Geplant ist, sich u.a. auszutauschen zu Kandidaturen für die Kommunalwahl, miteinander zu besprechen, wie wir zu einem Wahlprogramm kommen und erste Schwerpunkte dafür zu sammeln sowie ein erster Gedankenaustausch zu Wahlaktivitäten. Insbesondere Genoss:innen, die sich vorstellen können zu kandidieren, sind gebeten, sich bereits beim Auftakt aktiv einzubringen. Wir freuen uns auf euch!

In meinen Kalender eintragen

Termine aus den Kreisverbänden

09:30 - 15:30 Uhr

Auftakt Kommunalwahl 2024

Der Stadtvorstand lädt alle Genoss:innen ein, am 14. Januar 2023 von 9.30 Uhr bis max. 15.30 Uhr zu einem Auftakt für die im Jahr 2024 bevorstehenden Kommunalwahlen zusammenzukommen. Das Treffen findet im Seminarraum der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt. Geplant ist, sich u.a. auszutauschen zu Kandidaturen für die Kommunalwahl, miteinander zu besprechen, wie wir zu einem Wahlprogramm kommen und erste Schwerpunkte dafür zu sammeln sowie ein erster Gedankenaustausch zu Wahlaktivitäten. Insbesondere Genoss:innen, die sich vorstellen können zu kandidieren, sind gebeten, sich bereits beim Auftakt aktiv einzubringen. Wir freuen uns auf euch!

In meinen Kalender eintragen

Ausschlussklausel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.