Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wohnungspatenschaften

Wir denken, es ist eine gute Idee, als Landesverband zu schauen, wie wir bei der Ausstattung von Wohnungen und der Beschaffung von Möbeln helfen können. Wir schlagen Euch deshalb das Projekt »Wohnungspatenschaften« vor. Wie das am besten gestaltet wird, hängt von den Bedingungen vor Ort ab: Gibt es schon Netzwerke, die sich um Möbelbeschaffung kümmern, ist es sinnvoll, diese zu stärken und als LINKE zu unterstützen. Gibt es sie noch nicht, sollten wir uns um den ersten Schritt dahin bemühen.

Wichtig ist, dass wir in Absprache mit anderen Gruppen vor Ort agieren und darauf achten, dass die Ausstattung ordentlich ist. Das Mobiliar kann aus alten und gebrauchten, aber intakten Möbeln bestehen, die vielleicht einige von uns übrig haben.  Es kann aber natürlich auch kostengünstig angeschafft werden. Findige Handwerker:innen könnten auch Möbel selbst herstellen. Wichtig ist, dass diejenigen, um die es geht, wo immer möglich mit einbezogen werden und nicht über ihre Köpfe entschieden wird. 

Wir möchten Euch also explizit dazu aufrufen, Euch in Euren Kreisverbänden, Ortsverbänden und Basisorganisationen zusammenzutun, um solche Wohnungspatenschaften zu übernehmen.

Wer nicht die Möglichkeit hat, sich vor Ort mit anderen Helfenden zu vernetzen, kann sich gerne bei uns melden, die Vernetzung übernehmen dann wir. Wir würden uns außerdem bei Bedarf  um den Kontakt zu den Kommunen und die Vermittlung kümmern und wollen Euch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Für Hinweise von Euch, Anregungen zu weiteren Aktionsfeldern und Fragen sind wir gerne für Euch unter wohnungspatenschaften@dielinke-lsa.de erreichbar

GEFLÜCHTETE AUS DER UKRAINE

Eine Übersicht über Hilfsprojekte

Mission LifelineIch möchte eine Unterkunft bereitstellen

#Unterkunft UkraineUnterkünfte anbieten oder suchen

#Unterkunft Ukraine ist eine Allianz nachhaltiger Organisationen, die eine solidarische Zivilgesellschaft unterstützen. Initiatoren sind Lukas Kunert (elinor GmbH) und Falk Zientz (GLS Bank). Die Koordination hat die gut.org gAG übernommen.

#LeaveNoOneBehindhttps://ukraine.lnob.net/engagieren/ und https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeNducHo4wt2vAst3l1zxkvTha_-n3HzCYegf9T8_gGvIsnJA/viewform

Hier können selbstorganisierte Hilfsangebote registriert werden.

Grupa Granica

Transportkoordination in der Ukraine an die Grenzen

Helpbus  (Busse aus Deutschland, die Menschen von der ukrainischen Grenze abholen)

Hungarian Helsinki Committee (Fluchtunterstützung)

Selbstorganisierte humanitäre Hilfe und Unterstützung an der polnischen Grenze

Unterstützung in Rumänien

Unterstützung in Moldova

mehr Informationen: https://linktr.ee/ukrainehelpberlin

Hilfe für internationale Student*innen, die aus der Ukraine fliehen müssen): Kontakt Ungarn: +233244499939, Kontakt Ukraine: +380631133989

LAMSAKoordinierungsstelle „Ukraine“: von Betroffenen für Betroffene in den Sprachen Deutsch, Ukrainisch, Russisch

Das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V. (LAMSA) und die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. haben eine „Koordinierungsstelle Ukraine“ für Sachsen-Anhalt eingerichtet. Die Koordinierungsstellen stehen Betroffenen, ihren Angehörigen und der Zivilgesellschaft mit Erstinformation, persönlicher Beratung und mehrsprachigen Informationen zur Verfügung.

LAMSA e.V. übernimmt dabei die Koordinierung im südlichen Sachsen-Anhalt und AGSA e.V. koordiniert Anfragen für das nördliche Sachsen-Anhalt.

SISA-Sprachmittlung (0345 213 893 99 oder per E-Mail)

Freiwilligenagentur MagdeburgAuslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt und Landeshauptstadt Magdeburghttps://www.freinet-online.de

Freiwilligenagentur Hallehttps://www.freiwilligen-agentur.de/

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband e. V.Schwerpunkt - Ukraine

Presseerklärungen

Andreas Höppner

Bildungschance für ausländische Jugendliche erhalten

Die Bundesregierung will das Sonderprogramm des Bundes zur »Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen und arbeitslosen jungen Fachkräften aus Europa« (MobiPro-EU) nicht über den Sommer 2016 verlängern. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion Andreas Höppner: Das Auslaufen des Programms... Weiterlesen


Freie Fahrt für Kita-Kinder!

Ein LINKE-Antrag auf freie Fahrt für Kita-Kindern in Bus und Bahn findet im Stadtrat Magdeburg einstimmig Beifall. Antragsinitiator Dennis Jannack (DIE LINKE) und sein Fraktionschef Frank Theile bekundeten Freude über den Sinneswandel beim Stadtoberhaupt, beharrten aber auf einer korrekten tariflichen Neuregelung, die den Passus der Zahlungspflicht... Weiterlesen


In Bernburg gibt es »Abi-Survival-Packs«

Heute wurden die Abiturprüfungen in Mathe geschrieben. Da sich einige von uns noch gut daran erinnern können, wie sich das anfühlt, haben sie sich vor ein paar Jahren entschieden, an diesem Tag für die Prüflinge Tüten zu packen – mit allem was man so braucht, um Energiereserven schnell wieder aufzufüllen. Waffel, Traubenzucker, Schokolade und etwas... Weiterlesen


Landesparteitag beschließt über Aufgaben der LINKEN in Sachsen-Anhalt im Ergebnis der Landtagswahl 2016

Auf dem heutigen Parteitag in Magdeburg haben die 123 Delegierten der LINKEN zur Auswertung der Landtagswahl 2016 getagt. Mit dem Antrag »Mit Solidarität und Gerechtigkeit. So schaffen wir das.« wurden die ersten strategischen und organisatorischen Aufgaben diskutiert. Die Delegierten folgten dem Antrag des Landesvorstandes einstimmig. Weiterlesen


Jan Korte

Je schlimmer die Lage, umso stärker wird die Rechte

Ein großer Teil der AfD-Wähler seien »nicht einfach Rassisten«, sagt LINKEN-Fraktionsvize Jan Korte. Ein Interview zur Krise seiner Partei und den wachsenden Rechtspopulismus – von Matthias Meisner. Weiterlesen



Treffen der Frauenarbeitsgemeinschaft LISA

Thema: Gleichstellung im Strukturwandel Ort: Halle (Saale), Maybachstr. 1 Weiterlesen


Treffen der Frauenarbeitsgemeinschaft LISA

DEFA-Filmtage 10. – 12. Juni Ort: Domstadtkino Merseburg Weiterlesen

Landesgeschäftsstelle

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Str. 3
39108 Magdeburg

Tel. 0391 732 48 40
Fax 0391 732 48 48
E-Mail