Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Janina Böttger

Solidarität mit den Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste!

Die Landesvorsitzende Janina Böttger erklärt zum Streik der Erzieher:innen und Sozialarbeiter:innen:

»Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft für den 4. Mai zum bundesweiten Streik- und Aktionstag der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst auf. DIE LINKE steht an ihrer Seite und unterstützt die Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen und finanzieller Anerkennung. Damit sich der Personalmangel im Sozial- und Erziehungsdienst nicht weiter verschärft, braucht es die konkrete Aufwertung der dort geleisteten Arbeit.

Bisher gibt es in den laufenden Tarifrunden kein Entgegenkommen hinsichtlich der Arbeitsbedingungen von Erzieherinnen und Erzieher, Kinderpflegerinnen, Sozialassistenten und andere Berufsgruppen aus Kitas und der Ganztagsbetreuung in Schulen. Deshalb machen wir Druck an der Seite der Beschäftigten.«

Demonstration in Halle (Saale) am 4. Mai 2022:

Start ist um 9:30 Uhr am Streikcafé im Capitol Halle, Route über die Merseburger Straße und den Riebeckplatz hin zum Marktplatz. Die Abschlusskundgebung findet auf dem Markt statt.

Die Gewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten in Halle (Saale), aus dem Saalekreis, aus Dessau-Roßlau, aus Eisleben und Weißenfels ganztägig zum Streik im Bereich der Sozial- und Erziehungsdienste auf. Eltern und ihre Kinder sind ebenso herzlich auf der Demonstration mit anschließender Kundgebung willkommen.


Pressekontakt

Pressesprecher:in
Anke Lohmann

Alexander Sorge

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Straße 3
39108 Magdeburg

Telefon: 0391 732 48 50
Fax:      0391 732 48 48
presse(at)dielinke-lsa.de