Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

MdL Evelyn Edler

Evelyn Edler dankt Wählern und setzt politisches Engagement für den Harz fort

Harzkreis. Die LINKE-Landtagsabgeordnete Evelyn Edler dankt allen Wählerinnen und Wählern, die ihr am 13. März das Vertrauen aussprachen. Mit 28,4 Prozent der Erststimmen hat die 34-Jährige das landesweit beste Ergebnis aller LINKE-Kandidaten erhalten.

Harzkreis. Die LINKE-Landtagsabgeordnete Evelyn Edler dankt allen Wählerinnen und Wählern, die ihr am 13. März das Vertrauen aussprachen. Mit 28,4 Prozent der Erststimmen hat die 34-Jährige das landesweit beste Ergebnis aller LINKE-Kandidaten erhalten.

Das landesweite Zweitstimmenergebnis für DIE LINKE von 16,3 Prozent und 17 errungenen Landtagsmandaten führt allerdings dazu, dass Edler mit Listenplatz 19 ihr Mandat im neuen Landtag nicht fortsetzen kann.

Ihr kräftiges Erststimmen-Plus von 7,6% im Vergleich zur Wahl 2011, in der Oberharzstadt sogar plus 13,6% auf 35,1%, wertet Edler als Ausdruck der Wertschätzung der Bürger für ihre in den letzten fünf Jahren im Landtag geleisteten Arbeit. Wie Edler betont, sei diese breite Unterstützung der Menschen für sie Verpflichtung, ihr politisches Engagement statt wie bisher als hauptamtliche Landtagsabgeordnete von nun an als ehrenamtliche Kreistagsabgeordnete des Wahlkreises Oberharz/Harzgerode und als Wernigeröder Stadträtin fortzusetzen.

Ihre in den vergangenen fünf Jahren auf Landesebene geknüpften Kontakte zu Ministerien, Landesbehörden und Institutionen werde sie weiterhin aktiv nutzen, um den Anliegen der Bürger, Vereine, kommunaler Mandatsträger und Bürgermeister aus der Harzregion Gehör zu verschaffen. Dabei könne sie auf die Unterstützung der LINKE-Ortsvereine und Fraktionen aus Wernigerode, Oberharz und Harzgerode sowie des Kreisverbandes zählen, erklärt Evelyn Edler abschließend.


Pressekontakt

Pressesprecher:in
Anke Lohmann

Alexander Sorge

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Straße 3
39108 Magdeburg

Telefon: 0391 732 48 50
Fax:      0391 732 48 48
presse(at)dielinke-lsa.de