Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Karsten Lippmann und Jan Korte warben für eine hohe Wahlbeteiligung im Harz

Harzkreis. Prominente Unterstützung erhielt dieser Tage Dr. Karsten Lippmann, Harzer Direktkandidat der LINKEN zur Bundestagswahl am 26. September. Im Rahmen seiner Sommertour machte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte, im Harzkreis Station und lud gemeinsam mit Lippmann zum Bürgergespräch auf dem Halberstädter Fischmarkt ein.

Lippmann und Korte warben im Gespräch mit Passantinnen und Passanten für eine hohe Wahlbeteiligung. Nur so könne die Vertretung der Interessen der Menschen der Harzregion auf Bundesebene sichergestellt werden. Wer nicht wählen gehe, der verschenke die Chance auf aktive Mitgestaltung der Zukunft.

„Die längst überfällige Westangleichung der ostdeutschen Löhne und Renten, eine wirksame Steuerentlastung der kleinen und mittleren Einkommen und die Stärkung des Gesundheitswesens, der Pflege und einer wohnortnahen medizinischen Versorgung sind uns eine Herzensangelegenheit, für die am 26. September wichtige Weichen gestellt werden müssen“, erklären Kandidat Lippmann und Bundestagsmitglied Korte.


Pressekontakt

Pressesprecher Alexander Sorge

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Straße 3
39108 Magdeburg

Telefon: 0391 732 48 50
Fax:      0391 732 48 48
presse(at)dielinke-lsa.de