26. April 2017 Jan Korte

Hall of Fame des Sports für Heike Drechsler und Täve Schur

Die beiden Spitzensportler Täve Schur und Heike Drechsler stehen zur Wahl für die Aufnahme in die »Hall of Fame« des Sports. Jan Korte (MdB) sagt zur kontroversen Diskussion darum: »Ich kann meinen Fraktionskollegen Gregor Gysi und André Hahn nur zustimmen: Heike Drechsler und Täve Schur haben zu ihrer Zeit großartige sportliche Erfolge erzielt. Die waren Vorbild und Identifikationsfigur für Generationen. Natürlich gibt es immer noch Aufarbeitungsbedarf, was systematisches Doping im Leistungssport angeht – allerdings betrifft das nicht allein die DDR. Und ganz nebenbei bemerkt hat DIE LINKE im Bundestag den Dopingopfer-Hilfeverein massiv unterstützt und die Entschädigung der Dopingopfer mitgetragen. Also: Hier geht es um den Sport, und genau der sollte hier im Vordergrund stehen.«