Das krasse style-Element
 
Foto: Flickr/ Michel Arriens/ CC-BY-NC-2.0
Neu hier? Umfrage für "frische" Mitglieder
Banner Jugendverband

Landesgeschäftsstelle

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Str. 3
39108 Magdeburg

Tel. 0391 732 48 40
Fax 0391 732 48 48
E-Mail 

 
 
Banner "Nazis raus aus dem Internet"

Zur Zeit wird gefiltert nach: 

16. Oktober 2017 Thomas Lippmann (MdL) Presse/Thomas Lippmann

Armutszeugnis: 6 Euro für Begabte waren zu viel

25 Jahre lang gab es in Sachsen-Anhalt für begabte Kinder und Jugendliche das Angebot, sich in verschiedenen Fächern in sogenannten Korrespondenzzirkeln mit anspruchsvollen Aufgaben auseinanderzusetzen und so ihre Kompetenzen über das Niveau des Schulunterrichtes hinaus zu entwickeln. Mit diesem Haushaltsjahr hat die Landesregierung dieses einmalige Angebot eingestellt, in dem zuletzt jährlich bis zu 2.000 Schülerinnen und Schüler vor allem aus Grundschulen und Gymnasien von qualifizierten Fachkräften aus Schulen und Hochschulen betreut und angeleitet wurden. Als Grund gibt die Landesregierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die LINKE an, dass die 12.000 Euro pro Jahr – also etwa 6 Euro pro Schüler – die als Aufwandsentschädigung an die Kursleiter gezahlt wurden, im Doppelhaushalt 2017/2018 nicht mehr aufzutreiben gewesen wären. Dazu erklärt der Bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: Mehr...

 
Die Roten in Farbe
Presseerklärungen
29. September 2017 Thomas Lippmann DIE LINKE. im Landtag /Presse/Thomas Lippmann

Anhörung zum Schulgesetz wird zur Farce - Seifenblasen ohne Substanz

Die Landesregierung hat angekündigt, das Schulgesetz ändern zu wollen, um kleine Landschulen zu retten und Seiteneinsteigern künftig den Weg in den Vorbereitungsdienst zu öffnen. Die gesetzlich vorgeschriebene Anhörung des Landesschulbeirates – also von Vertretern der Schüler, Eltern und Lehrkräfte – soll in sehr kurzer Zeit in den Oktoberferien... Mehr...

 
6. September 2017 Thomas Lippmann Presse/Thomas Lippmann

Absurde Ausschreibungen zurücknehmen, Besoldung nach der Schülerzahl aufheben

Zu den Meldungen über die Neuausschreibung von Schulleitungsstellen für mehrere Grundschulen im Harz, die schon seit Jahren fest besetzt sind, infolge steigender Schülerzahlen erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: Mehr...

 
Weitere Meldungen
16. Oktober 2017 Thomas Lippmann (MdL) Kreisverband Wittenberg /Presse/Thomas Lippmann

Armutszeugnis: 6 Euro für Begabte waren zu viel

25 Jahre lang gab es in Sachsen-Anhalt für begabte Kinder und Jugendliche das Angebot, sich in verschiedenen Fächern in sogenannten Korrespondenzzirkeln mit anspruchsvollen Aufgaben auseinanderzusetzen und so ihre Kompetenzen über das Niveau des Schulunterrichtes hinaus zu entwickeln. Mit diesem Haushaltsjahr hat die Landesregierung dieses einmalige Angebot eingestellt, in dem zuletzt jährlich bis zu 2.000 Schülerinnen und Schüler vor allem aus Grundschulen und Gymnasien von qualifizierten Fachkräften aus Schulen und Hochschulen betreut und angeleitet wurden. Als Grund gibt die Landesregierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die LINKE an, dass die 12.000 Euro pro Jahr – also etwa 6 Euro pro Schüler – die als Aufwandsentschädigung an die Kursleiter gezahlt wurden, im Doppelhaushalt 2017/2018 nicht mehr aufzutreiben gewesen wären. Dazu erklärt der Bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: Mehr...

 
14. Oktober 2017 Thomas Lippmann (MdL) Presse/Thomas Lippmann

Deutschland verspielt seine Zukunft - Sachsen-Anhalt im Strudel des Personalabbaus

Am 13. Oktober wurde durch das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) der IQB-Bildungstrend 2016 – Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Jahrgangsstufe vorgestellt. Das Institut hat dabei in den grundlegenden Kompetenzen, die für das weitere erfolgreiche Lernen von zentraler Bedeutung sind, im Vergleich zur Studie 2011 deutliche Verschlechterungen festgestellt, von denen fast alle Bundesländer betroffen sind. Sachsen-Anhalt gehört mir zu den größten Verlierern im bundesweiten Vergleich. Dazu erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: Mehr...

 
14. Oktober 2017 Thomas Lippmann (MdL) Kreisverband Wittenberg /Presse/Thomas Lippmann

Deutschland verspielt seine Zukunft - Sachsen-Anhalt im Strudel des Personalabbaus

Am 13. Oktober wurde durch das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) der IQB-Bildungstrend 2016 – Kompetenzen in den Fächern Deutsch und Mathematik am Ende der 4. Jahrgangsstufe vorgestellt. Das Institut hat dabei in den grundlegenden Kompetenzen, die für das weitere erfolgreiche Lernen von zentraler Bedeutung sind, im Vergleich zur Studie 2011 deutliche Verschlechterungen festgestellt, von denen fast alle Bundesländer betroffen sind. Sachsen-Anhalt gehört mir zu den größten Verlierern im bundesweiten Vergleich. Dazu erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: Mehr...