Grauer Kasten
Jetzt Spenden!
Foto: Flickr/ Michel Arriens/ CC-BY-NC-2.0
Neu hier? Umfrage für "frische" Mitglieder
Banner Jugendverband

Landesgeschäftsstelle

DIE LINKE. Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Str. 3
39108 Magdeburg

Tel. 0391 732 48 40
Fax 0391 732 48 48
E-Mail 

 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Eva von Angern

Die Roten in Farbe
Presseerklärungen
16. Oktober 2018 Eva von Angern DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Mehr Mittel für gemeindenahe psychiatrische Versorgung - Mehr Studienplätze für Medizinstudent*innen

Zur Veröffentlichung des 25. Jahresberichtes des Psychiatrieausschusses und dem Vorschlag der Ministerin für Arbeit und Soziales, eine Landarztquote einzuführen, erklärt die Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Eva von Angern: Mehr...

 
18. September 2018 Eva von Angern DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Personalie Maaßen wird für Bundesregierung zur Farce

Zum Rücktritt des Bundesverfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen und seiner Berufung als Staatssekretär im Innenministerium erklärt die rechtspolitische Sprecherin Eva von Angern: Mehr...

 
12. September 2018 Eva von Angern DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Kampf gegen Kinderarmut - Nachhaltige Konzepte liegen vor und müssen schnellstmöglich umgesetzt werden

Zur aktuellen Studie der OECD zu den Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Eva von Angern: Mehr...

 
28. August 2018 Eva von Angern, Monika Hohmann DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Monika Hohmann/Presse

Kitas als Bildungseinrichtungen weiter stärken

Zum Ländermonitor frühkindliche Bildung der Bertelsmann-Stiftung erklären die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Eva von Angern und die kinder- und familienpolitische Sprecherin Monika Hohmann: Mehr...

 
21. August 2018 Eva von Angern DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Fraktion DIE LINKE unterstützt Änderungsantrag, um Fehlabstimmung zu revidieren

In der Sitzung des Rechtsausschusses am vergangenen Freitag lehnte die Regierungskoalition den Antrag der Fraktion DIE LINKE ab, der die Landesregierung auffordert, eine Bundesratsinitiative des Landes Berlin zum Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen und geschlechtlichen Identität zu unterstützen. Nach massiver Kritik des Lesben- und... Mehr...

 
17. August 2018 Eva von Angern DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Schlag ins Gesicht - Regierungskoalition verwehrt Banachteiligungsverbot wegen sexueller Orientierung ihre Unterstützung

Im heutigen Rechtsausschuss wurde der Antrag der Fraktion DIE LINKE behandelt, der die Landesregierung auffordert, eine Bundesratsinitiative des Landes Berlin für die Ergänzung des Artikels 3 Absatz 3 Satz 1 Grundgesetz um die Merkmale der „sexuellen Orientierung“ und „Geschlechtsidentität“ zu unterstützen. Damit soll ein eindeutiges Zeichen gegen die anhaltende Diskriminierung von Lesben, Schwulen, bisexuellen-, trans- und interidenten Menschen (LSBTTI) gesetzt werden. Die Regierungskoalition lehnte diesen Antrag in der Rechtsausschusssitzung ab. Dazu erklärt die rechts- und queerpolitische Sprecherin Eva von Angern:  Mehr...

 
Weitere Meldungen
11. Juli 2018 Eva von Angern DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Zum NSU-Urteil: Einen politischen Schlussstrich kann und wird es nicht geben

Zu der Urteilsverkündung im NSU-Prozess erklärt die rechtspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Landtag von Sachsen-Anhalt Eva von Angern:  Mehr...

 
8. Juni 2018 Eva von Angern, Henriette Quade DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Henriette Quade/Presse

Berater im Fall Oury Jalloh berufen - ob sie jemals ihre Arbeit aufnehmen, ist unklar

Der Ausschuss für Recht, Verfassung und Gleichstellung hat in seiner heutigen Sitzung zwei sachverständige Berater benannt und ihnen einen konkreten Auftrag zur Untersuchung und Aufklärung der Umstände, die zum Tod des am 7. Januar 2005 im Polizeigewahrsam in Dessau verstorbenen Oury Jalloh geführt haben, erteilt. Hierzu erklären die Mitglieder des Ausschusses der Fraktion DIE LINKE Eva von Angern und Henriette Quade: Mehr...

 
27. März 2018 Eva von Angern, Andreas Höppner Andreas Höppner, Landesvorsitzender/DIE LINKE. im Landtag /Eva von Angern/Presse

Milchmädchenrechnung des Finanzministers zum Haushalt 2019

In Vorbereitung auf die Haushaltsverhandlungen für das Jahr 2019 kündigte Finanzminister André Schröder am Montag einen Gestaltungshaushalt an. Tatsächlich will sich das Land jedoch an den Ausgabehöhen des Jahres 2017 orientieren. Dazu erklären die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Eva von Angern und der Landesvorsitzende Andreas Höppner: Mehr...