Das krasse style-Element
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: 

18. Dezember 2018 Eva von Angern

Still ruht der See - Index der Gleichberechtigung in Deutschland stagniert

Laut der aktuellen Studie des Weltwirtschaftsforums herrscht in Deutschland Stillstand beim Thema Gleichberechtigung. Dazu erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin Eva von Angern: 

»Deutschland rutscht im jährlichen Index des Weltwirtschaftsforums um zwei Plätze auf Rang 14 ab. Bei der ersten Erhebung von 2006 lag die Bundesrepublik immerhin auf Platz 5. Diese Entwicklung ist beunruhigend und zeigt, dass wir uns unermüdlich diesem Thema widmen und es in allen Kontexten des gesellschaftlichen Lebens  mitdenken müssen.

In vielen Bereichen der Wirtschaft und Wissenschaft sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert und stoßen immer noch an die „gläserne Decke“. Nicht zuletzt sinkt der Frauenanteil in den Parlamenten stetig. Dies sollte uns gerade auch im Hinblick auf die bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen zu denken geben. 

Um dieser Entwicklung aktiv entgegenzuwirken, fordert die Fraktion DIE LINKE seit Jahren ein Paritégesetz. Dessen Initiierung hängt aber immer noch im Prüfstand fest. Im kommenden Jahr wird die Fraktion DIE LINKE jedoch einen Gesetzentwurf für ein paritätisches Wahlrecht einbringen.«